Vorteile von einem Laptop oder Notebook im Büro

5. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Blog, IT

Laptops sind die letzten Jahre eine immer beliebtere Alternative zum herkömmlichen Tower-PC geworden. Während sie im Privatgebrauch nach meinem Empfinden schon üblich sind, werden Laptops im Büro noch sehr zurückhaltend eingesetzt, obwohl sich daraus eine Vielzahl von Vorteilen ergeben.

Mittlerweile sind auch Tablet-Computer nichts Außergewöhnliches mehr und können eine gute Ergänzung des herkömmlichen PCs sein. Die folgenden Vorteile treffen zum Teil auch auf Tablets zu.

Einfach transportabel

Der wohl größte Vorteil ist die Flexibilität, die es möglich macht, an verschiedenen Orten innerhalb des Unternehmens zu arbeiten. Ist es kurzzeitig nötig das Büro zu wechseln und nutzt man von Haus aus ausschließlich einen Laptop, so kann man seinen Rechner ohne großen Aufwand schnell mitnehmen. Das kann durchaus den Rechnerbedarf eines Unternehmens senken, da nicht jeder Raum einen Rechner benötigt und den Mitarbeitern ein Gerät ausreicht.

Einige Beispiele, die für den Einsatz eines Laptops sprechen:

  •  Zusammenarbeit mit Kollegen in deren Büro,
  • Teilnahme an Besprechungen/Teamsitzungen,
  • Projektarbeiten mit Mitarbeitern unterschiedlicher Abteilungen,
  • Halten einer Präsentation mit eigenem Rechner (Erspart einem das Problem mit unterschiedlichen Programmversionen.),
  • Nutzung des Laptops als Arbeitsmittel, z. B. um die Protokollführung von Sitzungen zu vereinfachen.

Besonders interessant wird es, wenn man nicht nur im Büro tätig ist, sondern auch Außentermine mit Geschäftspartnern hat. In so einem Fall kann man sich das Hin- und Herschieben von Daten oder aufwändige Ausdrucke mit der damit verbundenen Schlepperei sparen.

Wegschließbar

Ein Laptop kann wegen seines geringen Platzbedarfs einfach weggeschlossen werden. Bei der Überlegung geht es nicht nur um die Gefahr eines Einbruchs. Es kann ebenso sinnvoll sein, wenn ein Büro länger nicht besetzt ist, man einen großen Publikumsverkehr hat oder es um die Datensicherheit geht.

Leistungsfähigkeit

Laptops können von der Leistungsfähigkeit mit normalen Personal-Computern mithalten. Bei den üblich anfallenden Büroarbeiten muss man auch nicht zu tief in die Tasche greifen, da man kein High-End-Gerät benötigt.

Vernetzung

Durch den Einsatz von WLAN ist es problemlos möglich, den Laptop überall zu nutzen und die teure Verkabelung des Arbeitsplatzes oder von allen Besprechungsräumen ist nicht nötig.

Kosten

Bereits seit einigen Jahren sind die Kosten nicht mehr bedeutend höher, als die eines Computers mit festem Standort. Die Mehrkosten der Anschaffung spart man aber unter Umständen durch den geringeren Rechnerbedarf und nicht notwendige Verkabelung gewisser Arbeitsplätze ein.

Platzbedarf

Ein Laptop benötigt weniger Platz als ein Tower-PC und kann schneller weggeräumt werden, wenn z. B. Platz auf dem Schreibtisch benötigt wird.

Dienstreisen

Durch den Laptop können Reise- oder Wartezeiten zu effizient genutzter Arbeitszeit werden.

Fazit

Portable Computer haben eine Vielzahl von Vorteilen bei der täglichen Arbeit im Büro, allerdings sollte man manchen Nachteil nicht vergessen.

Nicht zu vernachlässigen ist jedoch, dass ein Laptop allein nicht den Anforderungen der Ergonomie und des Bildschirmarbeitsplatzes gerecht wird. Daher empfiehlt es sich am Schreibtisch externer zusätzlicher Geräte wie Monitor, Maus und Tastatur zu bedienen. Dabei empfiehlt es sich eine kabellose Maus und Tastatur zu benutzen, da das Anschließen dann weniger aufwändig ist.

Für das Anschließen aller notwendigen Geräte ist es ratsam eine Dockingstation* zu nutzen, so dass nicht jedes Mal alles neu angeschlossen werden muss.


Werbung
 

 

 

Werbung

Schreibe einen Kommentar