Schreibweise: Telefonnummern

4. November 2012 | Von | Kategorie: Blog, Korrespondenz, Schreibweise

Bei der Schreibweise von Telefonnummern empfiehlt es sich im Büro- und Geschäftsleben ebenfalls, sich an die Richtlinien der DIN 5008 zu halten. Das erleichtert die Verarbeitung von Telefonnummern in der Datenverarbeitung.

Die Schreibweise der Telefonnummern nach der DIN 5008

Die Zeiten der Klammern und Gliederung von Vorwahl und Rufnummer sind lange vorbei. Bei der Schreibweise von Telefonnummern ist nach der DIN 5008 zu beachten, dass einzig die Vorwahl von der Rufnummer getrennt wird.

Das trifft auf Handy- und Sonderrufnummern gleichermaßen zu.

z. B. 0365 8973024, 0172 36899999, 0800 9874321

Die Schreibweise der Durchwahl von Telefonnummern

Die Durchwahl wird am Ende der Rufnummer angefügt. Dabei wird die Durchwahl durch einen Bindestrich von der Rufnummer getrennt. Dabei werden keine Leerzeichen verwendet.

z. B. 0365 123456-789

Die Schreibweise von ausländischen Telefonnummern

Ausländische Telefonnummern werden ebenfalls nicht gelgliedert und sehen wie folgt aus:

z. B. +49 365 78965321.

Bei dieser Schreibweise ersetzt die Länderkennung „+49″ die vorangestellten und zu wählenden zwei Nullen.

Ganz wichtig und zu beachten ist, dass bei der Schreibweise genauso wie bei Anrufen ins Ausland die Null der Vorwahl wegzulassen ist.

Mehr Artikel zu Schreibweisen von Zahlen und Telefonnummern.

 

 

 

Werbung

Schreibe einen Kommentar