2012 und Pläne von buerojob-blog.de für das Jahr 2013

22. Dezember 2012 | Von | Kategorie: Blog

Peer Wandiger hat auf seinem Blog selbstaendig-im-netz.de zu einer Blogparade aufgerufen. Thema dieser Blogparade ist der Rückblick auf das Jahr 2012 und die Ziele, Pläne und Erwartungen für das Jahr 2013.

Allen Bürojobbern, deren Arbeit auch mit dem Thema Internet zu tun hat, sei der Blog von Peer ans Herz gelegt. Denn auch Unternehmen können auf seinem Blog wertvolle Informationen bekommen, die für die eigene Internetpräsenz nützlich sein könnten. Es ist eine der etabliertesten Seiten im deutsprachigen Web zu diesem Thema.

Peers Seite war mich die Hauptinformationsquelle, um mir das notwendige Know-How anzueignen, um diesen Büro-Blog ins Leben zu rufen.

Was ist eine Blogparade?

Bei einer Blogparade gibt ein Blogger ein Thema vor und ruft andere Blogger auf, einen Beitrag zu diesem Thema auf ihrer Seite zu veröffentlichen. Am Ende wertet der Initiator die Beiträge aus und kann unterschiedliche Meinungen und Ansichten zusammenfassen.

Dabei steht nicht allein die Aufmerksamkeit für die teilnehmenden Blogger im Vordergrund. Eine Blogparade bietet z. B. oft einen Querschnitt von unterschiedlichen Meinungen. In dem Fall dieser Blogparade bekommt man z. B. einen Einblick, wie sich die deutsche Bloglandschaft dieses Jahr entwickelt hat und womöglich zeichnen sich Trends der deutschen Blogosphäre für das Jahr 2013 ab.

Was hat sich buerojob-blog.de 2012 entwickelt?

Buerojob-Blog.de ist ein sehr junger Blog. Der erste Artikel ging im Oktober 2012 online.

Bis zum heutigen Tage habe ich viel Arbeit und Liebe in das Projekt gesteckt, denn noch im Sommer hatte ich keinerlei Kenntnisse, die über das Surfen im Internet hinausgingen. Daran, ein solches Projekt zu realisieren, war gar nicht zu denken.

Die Resultate und das bisher erhaltene positive Feedback stimmen mich trotz des großen Aufwands jedoch sehr zufrieden.

In den letzten zweieinhalb Monaten sind die Besucherzahlen stetig gestiegen und man kann von einem großen Wachstum sprechen. Viele Blogs würden sich so viele Besucher nach so kurzer Zeit wünschen. Gern hätte ich viel mehr realisiert, jedoch wurde ich des Öfteren etwas ausgebremst und musste mein Engagement etwas reduzieren.

Die Zahlen für 2012

Oktober 2012:           159 eindeutige Besucher
November 2012:     627 eindeutige Besucher
Dezember bisher: 1 102 eindeutige Besucher

Gerade von dem bisherigen Wachstum im Dezember war ich überrascht, da ich leider weniger neue Artikel rund um die Büroarbeit veröffentlichen konnte, als geplant.

Die Suchmaschinen-Rankings werden zunehmend besser und die Mehrheit der Besucher findet den Blog über Suchmaschinen. Im Dezember wurde buerojob-blog.de bisher von 81 % der Besucher über Suchmaschinen gefunden. Auch einige Stammleser gibt es bereits.

Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden. Über ein paar Facebook-Fans mehr hätte ich mich allerdings schon gefreut.

Ein Ausblick für das Jahr 2013

Ideen für die Weiterentwicklung dieser Seite gibt es reichlich. Das gilt sowohl in optischer als auch in inhaltlicher Hinsicht. Einen kleinen Einblick will ich jedoch schon geben.

Im Jahr 2013 wird es stetig neue Artikel geben, die weiterhin nicht nur theoretischer sondern auch ratgebender Natur sind.

Die Zahl neu veröffentlichter Artikel wird sich in nächster Zeit im Schnitt auf zwei bis drei pro Woche einpendeln, da ich hauptberuflich als Berater für Büroorganisation tätig bin und die freie Zeit für dieses Projekt damit begrenzt ist. Etwas Zeit für Familie und Privates soll ja auch noch bleiben.

Im besten Falle werden es mehr Artikel, sofern sich Gast- oder Mitautoren für diesen Blog finden.

Der Download-Bereich soll erweitert werden. Außerdem möchte ich eine Sammlung nützlicher Links für die Büroarbeit erstellen. Eigentlich war das bereits für dieses Jahr geplant. Allerdings musste ich das aus Zeitgründen leider verschieben. Nun hoffe ich etwas auf die Hilfe der Stammleser im nächsten Jahr, damit eine umfangreiche Sammlung zusammenkommt.

Da ich beruflich wie privat viel Lese, habe ich mir vorgenommen meinen Lesern ab Mitte nächsten Jahres regelmäßig Bücher rund um das Thema Büro vorzustellen.

Ganz klar erhoffe ich mir mehr Besucher und ich peile ganz klar fünfstellige monatliche Besucherzahlen für das nächste Jahr an. Wenn die Besucherzahlen weiter steigen, erhoffe ich mir eine Interaktion mit den Besuchern und ganz besonders mit den Stammlesern. Dann könnten beispielsweise unterschiedliche Meinungen geteilt werden oder ich könnte gezielt auf Artikelwünsche eingehen.

Dasselbe Trifft auf die Facebook-Fans zu. Wenn sich deren Zahl erhöht, ist es möglich, die Facebook-Aktivitäten auszubauen und auch dort einen Mehrwert für die Leser zu bieten.

Einige Ideen für andere Projekte rund ums Büro habe ich auch. Jedoch möchte ich dazu aktuell nicht mehr sagen, da die Umsetzung von meinem verfügbaren Zeitbudget abhängig ist, ich somit nicht zu viel versprechen will und ich evtl. auch auf Hilfe angewiesen bin.

FAZIT

Buerojob-Blog.de war viel Arbeit. Es wurde viel geschafft, aber es ist noch viel möglich. Ich bin gespannt, was sich in den nächsten Monaten ergibt und wie sich buerojob-blog entwickelt.

Wenn Ihr Wünsche und Anregungen habt, so sind diese gern gesehen. Fragen, Feedback und Kritik ist immer willkommen. Gerade negative Stimmen sind auch erwünscht, denn auch aus negativer Kritik lernt man. Ihr könnt die Kommentarfunktion unter diesem Artikel oder das Kontaktformular nutzen. Selbstverständlich ist auch eine einfache E-Mail möglich.

 

Ich wünsche allen meinen Lesern ein frohes Fest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Werbung

Schreibe einen Kommentar