Modernes und stilvolles Auftreten im Büro

2. April 2013 | Von | Kategorie: Blog, Knigge

Die richtige Kleidung im Büro ist für den beruflichen Erfolg sehr wichtig. Der optische Eindruck, den Sie machen, entscheidet darüber, wie der Vorgesetzte, andere Arbeitskollegen oder Kunden über Sie urteilen. Ihre Kompetenz sollte auch an gepflegter und der Arbeitssituation angemessener Arbeitskleidung sichtbar werden. Oft ist es so, dass bei Geschäften der erste Eindruck zählt. Ein stilvolles Business-Outfit garantiert für Ihren beruflichen Erfolg.

Arbeitskleidung für den Herren

Der Anzug ist immer noch der Klassiker im Büro. Gedeckte Farben wie schwarz, grau oder dunkelblau sind immer eine gute Wahl. Zum Anzug passen sowohl das blaue als auch das weiße Hemd. Klassischer ist allerdings das Weiße, das mit einer Doppelmanschette umso eleganter wirkt. Wenn Sie stilvolle Berufsbekleidung kaufen wollen, sollten Sie auch auf diese Kleinigkeiten achten. Wichtig ist zu wissen, dass man unter einem Hemd kein Unterhemd oder T-Shirt tragen darf. Dass das Hemd stets gebügelt und ohne Flecken sein muss, das versteht sich natürlich von selbst.

Ob Sie an Krawatten denken müssen, wenn sie stilvolle Berufskleidung kaufen, ist eine Frage des Arbeitgebers. In einer Werbeagentur können Sie unter Umständen darauf verzichten, in einer Bank auf keinen Fall. Die Krawatte sollte dort nicht so schrill sein und eher in gedeckten Farben getragen werden.

In anderen Branchen, wie in der Werbung, kann die Krawatte durchaus etwas auffälliger sein. Die gebundene Krawatte sollte bei der Gürtelschnalle enden. Ist sie zu hoch gebunden, betont sie den Bauch. Bei zu langer Bindung schaut sie unter dem Sakko hervor.

Was viele nicht ahnen: Auch die Strümpfe sollten mit Bedacht gewählt sein. Ihre Farbe sollte der der Krawatte entsprechen und sie sollten kniehoch sein. Es ist ein modischer Faux-Pas, wenn nackte Haut zu sehen ist, wenn das Hosenbein einmal hochrutscht. Auch Tennis-Socken werden Ihnen schiefe Blicke einbringen. Denken Sie also auch an Business-Socken, wenn Sie stilvolle Berufsbekleidung kaufen.

Arbeitskleidung für die Damen

Für das schöne Geschlecht das Gleiche wie für die Herren. Die gedeckten Farben wie schwarz, blau oder grau sind im Büro Trumpf. Das Kostüm oder der Business-Anzug eignet sich für alle Berufe, bei denen Sie Ihre Kompetenz auch durch die Kleidung ausdrücken möchten.

Knallige Farben sollten vermieden werden. Modisch und auch im Büro angemessen ist es, einzelne farbliche Akzente, die zueinander passen, zu setzen. Ein Schal, der mit der Farbe der Strumpfhose harmoniert, ist nicht zu flippig. Bei Schmuck ist weniger mehr. Eine auffällige Kette ist in Ordnung, mehr sollte es dann aber nicht sein.

Ein tief ausgeschnittenes Dekolletee gehört nicht zu einer seriösen Arbeitskleidung. Wenn Sie Röcke tragen, sollten Sie darauf achten, dass diese knielang sind. Man nennt dies „italienische Länge“. Achten Sie darauf, dass der Rock keinen Schlitz hat, wenn Sie stilvolle Berufsbekleidung kaufen.

Wenn Sie hochhackige Schuhe tragen, sollte die Höhe der Absätze nicht mehr als fünf Zentimeter betragen.

Was beide Geschlechter beachten sollten

Flip-Flops und Sandalen gehören nicht ins Büro. Hier gilt auch im Sommer: Wer schön sein will, muss leiden.

Welche Arbeitskleidung angebracht ist, lässt sich in der Regel am Konzept der Firma erkennen. Sind Sie neu in einer Firma, sollten Sie zudem schauen, in welchem Stil sich Ihre Kollegen kleiden. Dies sollten Sie nicht kopieren, sondern es als Richtschnur sehen. Wichtig ist auch, dass Sie sich in der Arbeitskleidung wohlfühlen und dies auch ausstrahlen.

Werbung

Schreibe einen Kommentar