Geschäftshandy: So finden Unternehmer den perfekten Tarif

12. Juli 2013 | Von | Kategorie: Blog, IT

Wenn Mitarbeiter unterwegs geschäftliche Telefonate führen müssen, ist es selbstverständlich, dass man ihnen auch ein Geschäftshandy überlässt. Dafür den optimalen Tarif zu finden, ist angesichts der riesigen Auswahl jedoch schwierig. Wir haben die einige Möglichkeiten und Tipps für Sie recherchiert.

Schon als Privatperson fällt es schwer, sich im Dschungel der Handytarife zurechtzufinden. Als Unternehmer verkompliziert sich die Suche jedoch noch mehr, zumal man oftmals gleich mehrere Geschäftshandys mit den passenden Tarifen ausstatten muss. Lediglich Einmannunternehmen fällt die Wahl vergleichsweise leicht: Sie können einfach einen preiswerteren Vertrag wählen als den jetzigen und brauchen dabei nur die eigenen Bedürfnisse beachten.

Die Wahl des richtigen Netzbetreibers

Natürlich könnten Unternehmer ebenso mit den Tarifen für die Geschäftshandys der einzelnen Mitarbeiter verfahren. Das wäre jedoch mehr als zeitaufwendig und vermutlich auch recht kostenintensiv. Schließlich sind Tarife für Privatkunden meist deutlich teurer als die für geschäftliche Auftraggeber.

Unternehmer tun folglich gut daran, sich im Geschäftskundenbereich der großen Netzbetreiber umzusehen. Am besten wenden Sie sich dabei gleich an den Netzbetreiber mit der besten Netzabdeckung und -qualität.

Die Deutsche Bahn hat beispielsweise den Handyempfang in ICEs bereits deutlich verbessert, jedoch nützt dies nichts, wenn die Netzabdeckung des eigenen Anbieters in ländlichen Gegenden unzureichend ist. Bei einem wichtigen Gespräch wäre das mehr als ärgerlich!

Die Vorteile von Geschäftskundentarifen

Ohnehin sind es insbesondere die größeren Netzbetreiber, die sich mit Ihren Geschäftstarifen gut auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kundschaft einstellen können. Besonders interessant dürften für Unternehmer die Rahmenverträge der Mobilfunkanbieter sein, die man ab einer bestimmten Anzahl von abgenommenen SIM-Karten (meist 5) abschließen kann. Von Vorteil sind die Rahmenverträge aus folgenden Gründen:

Sie erhalten hier kein bereits fertiges Produkt, sondern ein maßgeschneidertes Angebot. Dieses ist perfekt auf Sie und Ihre Mitarbeiter abgestimmt. Somit zahlen Sie später auch nur für die Leistungen, die Sie wirklich in Anspruch nehmen.

Sollte Ihr Festnetzanschluss beim gleichen Anbieter sein, erhalten Sie in der Regel einen Preisvorteil.

Mit etwas Geschick können Sie weitere individuelle Rabatte aushandeln. Denkbar wäre es etwa, um eine Vergünstigung für Telefonate aus dem Ausland oder aber kostenlose Gespräche zwischen den einzelnen Geschäftshandys zu bitten.

Auch ein Rabatt auf bestimmte Flatrates ist denkbar.

Sie können jederzeit mehr SIM-Karten mit dem gleichen Tarif erhalten. Hiervon profitieren insbesondere stark wachsende Unternehmen.

FAZIT

Die Vertragsmöglichkeiten sind recht vielfältig und die Preise hängen immer vom Einzelfall ab. Vermutlich ist man als Unternehmer mit mehreren Mobiltelefonen bei einem großen Anbieter aufgrund der individuellen Verträge besser aufgestellt.

 

Werbung

Schreibe einen Kommentar