Durch Weiterbildung berufliche Chancen verbessern

21. März 2014 | Von | Kategorie: Blog

Durch Weiterbildung berufliche Chancen verbessern

Es heißt nicht ohne Grund „Wer rastet, der rostet“. Diesen Leitsatz sollten sich vor allem Berufstätige zu Herzen nehmen, die jeden Tag wie ein Déjà-vu erleben, das sich immer wiederholt. Gefangen in der eigenen Lethargie sind sie unglücklich in ihrem Beruf, wünschen sich insgeheim eine höhere Position, und doch unternehmen sich nichts, um an diesem Zustand etwas zu ändern.

Ein Grund dafür ist, dass sie gar nicht wissen, wie sie ihrer Karriere auf die Sprünge helfen können. Denn sie sind der Meinung, dass man seine beruflichen Chancen nur verbessern kann, indem man beispielsweise ein (zweites) Studium absolviert – was jedoch aus finanzieller Sicht oft nicht machbar ist, wenn man eine Familie zu versorgen hat und auf seinen Job angewiesen ist. Doch es gibt auch eine Möglichkeit, wie man seine Stelle behalten und seinen Horizont erweitern kann: mit einer Weiterbildung.

Fernlehrgänge öffnen neue Berufsperspektiven

Ein berufsbegleitender Lehrgang zum Beispiel qualifiziert Sie praxisnah für neue Aufgaben- und Tätigkeitsfelder. Durch die neu erworbenen Kenntnisse kann man nicht nur eine höhere Position anstreben, sondern auch seine Fühler in andere Berufszweige ausstrecken. Hinzu kommt, dass Personalabteilungen durchaus zu schätzen wissen, wenn man sich freiwillig neben der Arbeit weiterbildet. Denn das beweist Eigeninitiative und Durchhaltevermögen. Weiterbildungen jeglicher Branchen und weiterführende Informationen darüber stehen z. B. unter www.forum-fachseminare.de zur Verfügung.

Personalchefs schätzen Eigeninitiative

In einer Studie der Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analyse mbH, kurz forsa genannt, wurden 300 Personaler zum Thema Fernlehrgänge befragt. Herausgekommen ist, dass rund 90 % der Befragten der Meinung sind, dass Arbeitnehmer, die sich stetig weiterbilden, eine hohe Eigenmotivation an den Tag legen, besonders zielstrebig als auch flexibel sind. Da bleibt es kaum verwunderlich, warum jedes Jahr über 200.000 Angestellte einen Fernkurs besuchen. Immerhin werden deutschlandweit rund 720.000 verschiedene Abschlüsse von Fernstudiengängen und -kursen angeboten. Also, worauf warten Sie noch?

Werbung

Kommentare sind geschlossen