Der ergonomische Arbeitsplatz – Stühle

3. September 2014 | Von | Kategorie: Ergonomie

So steigt die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz – mit Komfort und ohne Belastung: Arbeitsstühle sollen eine spürbare Entlastung bei den arbeitsspezifischen Beanspruchungen bieten. Rückenschmerzen zählen, besonders bei sitzenden Tätigkeiten, zu den häufigsten Beschwerden und Ursachen für krankheitsbedingte Arbeitsausfälle. Die falsche Gestaltung von Arbeitsplätzen, durch ungünstige Bereitstellung von Werkzeugen und Werkstücken, wird nur noch mehr verstärkt, wenn nicht die richtige Sitzmöglichkeit geboten ist.

Ergonomie und Design

Nicht jeder Stuhl wird dem hohen Anspruch gerecht, den eine moderne Industrieumgebung an ihre Arbeitsplätze stellt. Gute Arbeitsplatzsysteme passen sich durch vielfältige Verstellmöglichkeiten dem Mitarbeitenden an und erlauben zudem, durch ihre zeitlose Formenansprache, einen Einsatz in jeder professionellen Umgebung. Eine freie Bewegung der Arme und Schultern sowie wechselnde Arbeitshaltungen fördern das aktive Sitzen und somit eine gleichmäßige Verteilung der Belastung auf den gesamten Stütz- und Bewegungsapparat des Menschen. Daher ist es wichtig, dass die Armlehnen des Arbeitsstuhles unterschiedlich einstellbar sind, um präzise Tätigkeiten zu unterstützen und eine frühzeitige Ermüdung zu verhindern.

Sicherheit

Aber nicht nur der ergonomische Punkt ist ausschlaggebend für ein Arbeitsplatzsystem. Es muss auch berücksichtigt werden, dass gerade in den Bereichen der Fertigung, Werkstatt und im Labor auch die Sicherheit der Stühle eine große Rolle spielt. Die Stühle für den industriellen Einsatz zeichnen sich besonders durch Langlebigkeit – auch unter robusten Bedingungen – sowie durch Standsicherheit bei Gewichtsverlagerungen aus. Verwendete Materialien sind widerstandsfähig gegen Schmierstoffe, aggressive Stäube, Reinigungsmittel und Funkenflug.

Das ergonomische item Arbeitsstuhl-Programm

Die Sitztechnik von item ist sogar mit einer Neigungsverstellung im Bereich von 35° ausgestattet, damit ein aktives und aufrechtes Sitzen gewährleistet ist. Ebenso kann die Sitztiefe, im Bereich von 50 mm, und die neigungs- und höhenverstellbare Rückenlehne, mit einem Bereich von 80 mm, verstellt werden. Diese Rückenlehne verjüngt im Schulterbereich für eine optimale Bewegungsfreiheit und ist mit Soft-Handgriffen ausgestattet. Durch PU-Sitz- und Rückenpolsterung passt sich der Arbeitsstuhl automatisch an das Körpergewicht des Mitarbeitenden an und bietet dadurch jedem ein angenehmes Sitzen. Zusätzlich sind diese, mit Hinblick auf die Mögliche Arbeit mit schmutzenden Materialien, abriebfest und abwaschbar.

Werbung

Kommentare sind geschlossen