Bürostühle von Möbelfreude: Sitzen gut, alles gut

17. November 2014 | Von | Kategorie: Ergonomie

Die Zahl der Rückenleiden nimmt in Deutschland stetig zu. Meist sind sie mit großen Schmerzen, häufig sogar mit Operationen verbunden. Rückenleiden verursachen in Deutschland nach einer Studie der Techniker Krankenkasse 40 Millionen Fehltage im Betrieb. Für Arbeitgeber entsteht also erheblicher wirtschaftlicher Schaden. Umso wichtiger, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen und langfristig umzusetzen. Die kann der Chef im Unternehmen, sollte aber auch jeder Einzelne für sich treffen. Jeden Tag aufs Neue muss man sich an eine gesunde Körperhaltung im Sitzen erinnern. Unterstützung bekommt man dabei durch ergonomisch geformte Bürostühle, wie sie zahlreich online zu finden sind.

Sitzen beeinflusst Wohlbefinden und Gesundheit

Da wir viele Stunden des Tages sitzend im Büro oder abends zusätzlich vor dem Fernseher verbringen, sollten wir unser Augenmerk auf gesundes Sitzen lenken. Der falsche Stuhl erzeugt Beschwerden unterschiedlichster Art und ist langfristig eine Quelle für Wirbelsäulenschäden. Eine gesunde Sitzhaltung ist also nicht nur eine Frage des Komforts.

Wie sieht gesundes Sitzen aus?

Mit einer gesunden Sitzhaltung berührt man bei aufgerichtetem Rücken die Rückenlehne des Stuhls. Die Füße stehen ganz auf dem Boden, die Oberschenkel sind so ausgerichtet, dass der Winkel des Kniegelenks ca. 90° beträgt. Dadurch verändert sich auch der Winkel zwischen Bauch und Oberschenkel und man kann viel besser durchatmen. Die gesunde Bauchatmung wiederum aktiviert den Stoffwechsel und trägt ganz von selbst zu mehr Wohlbefinden bei.

Auch Schulterpartie und Arme müssen entlastet werden. Die Arme sollten auf den Armlehnen aufliegen, so wird Verhärtungen im Nackenbereich vorgebeugt. Zwischen Unterschenkel und Sitzvorderkante sollte 4 bis 6 cm Platz sein. Angespanntes Aufrechtsitzen ist auch eine Fehlhaltung, die man vermeiden sollte. Sie ist genauso schädlich wie in sich zusammengesunken zu sitzen. Eine gefederte Rückenlehne darf nicht so weit nach vorne drücken, dass man das Gefühl hat, Bauch und Brustkorb seien völlig eingeengt. Gleichzeitig darf sie nicht so weit nach hinten fallen, dass man sich wie in der Liegeposition fühlt. Die Wölbung der Rückenlehne (Lumbalstütze) muss im Bereich der Lendenwirbelsäule liegen.

Kriterien für ergonomische Bürostühle:

  • Sitzhöhe einstellbar
  • gefederte Rückenlehne in der richtigen Position
  • Armlehnen müssen entlasten
  • Sicherheitsrollen

Vom guten Sitzen profitiert nicht nur die Gesundheit. Auch die Arbeitsprozesse werden deutlich effektiver. In einer angenehmen Arbeitsatmosphäre vergeht die Zeit wie im Fluge. Nach wie vor ist es der Gesundheit sehr zuträglich, öfter mal aufzustehen. Auch stures „am Stuhl kleben“ belastet die Bandscheiben, die immer wieder gedehnt werden müssen. Ein paar Streckübungen zwischendurch schaden also keineswegs.

In vielen Studien wurde belegt: Wer komfortabel sitzt, ohne durch Büromöbel eingeschränkt zu werden, leistet mehr und arbeitet schneller. Bürostühle z. B. von Möbelfreude zum Wohnfühlen erfüllen Anforderungen an zeitgemäßes und gesundes Büromobiliar. Neben den qualitativen Kriterien können Sie sich auch an quantitativen erfreuen, denn die große Auswahl trifft viele unterschiedliche Geschmäcker.

Hochwertige Bürostühle als Basis effektiven Arbeitens

Beim Kauf eines Bürostuhls sollte man immer die Sitzdauer pro Tag und deren mögliche Folgen berücksichtigen. Bei Möbelfreude.de gibt es z. B. viele attraktive Schreibtischstühle, die das gesunde Sitzen fördern. Sie sind gestaltende oder dezente Elemente in unterschiedlichen Büroeinrichtungen und Wohnstilen und lassen sich individuell an die Körpergröße anpassen. Drehbar, mit Wippmechanik ausgestattet, mit gepolsterten Armlehnen, mit hochwertigem Lederbezug oder pflegeleichtem Textilbezug – im Onlineshop von Möbelfreude.de finden Sie moderne Bürostühle, die raffinierte Eleganz mit höchstem Komfort vereinen. Und da sie mit gebremsten Sicherheitsrollen ausgestattet werden, sind sie nicht nur zum Teppich, sondern auch zur Unfallverhütung gut.

Werbung

Kommentare sind geschlossen