So gestalten Sie einen professionellen Internetauftritt

20. November 2015 | Von | Kategorie: IT

Heute kommt kein Unternehmen mehr ohne eine eigene Website im Internet aus — ganz unabhängig von der Branche und der Größe des Betriebes. Was Sie bei der Erstellung einer professionellen Homepage beachten müssen, können Sie in diesem Beitrag nachlesen.

Noch vor einigen Jahren war das Bauen einer Website eine Aufgabe, die nur sehr wenige Unternehmen intern ausgeführt haben. In den meisten Fällen wurde ein externer Dienstleister mit der Erstellung und der Pflege des Webauftrittes beauftragt. Mittlerweile gibt es aber viele gute Web-Content-Management-Systeme, die es möglich machen, dass die Internetseite von den eigenen Mitarbeitern betreut wird. Eines der beliebtesten Programme hierfür ist WordPress. Um alle Möglichkeiten des Programmes nutzen zu können, bietet es sich an, für alle Mitarbeiter im Unternehmen eine WordPress Schulung zu organisieren. Hier lernen Sie alle Funktionen von WordPress kennen und erhalten wertvolle Tipps für den täglichen Umgang.

Die passende Website-Adresse

Zunächst sollten Sie sich überlegen, unter welcher Adresse, also welcher URL, Ihre Website zu finden sein soll. Hier spielt auch die Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO) eine wichtige Rolle. Schließlich wollen Sie ja, dass Ihre Internetseite auch von potenziellen Kunden gefunden wird. Außerdem haben Sie die Möglichkeit neben der standardmäßigen .de-Endung auch eine alternative Domainendung für Ihre Website auszuwählen.

Design und Aufbau einer Website

Bei der optischen Gestaltung Ihres Webauftrittes ist es wichtig, dass Sie sich an Ihr Corporate Design halten, dass sich auch in den Firmenräumen, auf Visitenkarten, auf dem Briefpapier und anderen Werbematerialien widerspiegelt.

Darüber hinaus sollte auf ein passendes Verhältnis von Bild und Text geachtet werden. Damit sich der Kunde einfach und schnell auf der Seite zurechtfindet, müssen eine klare Struktur und eine leicht nachvollziehbare Seitennavigation erkennbar sein. Klar definierte und benannte Menüpunkte mit Kategorien und Unterkategorien sorgen dafür, dass Ihre Kunden bei Ihnen genau das finden, wonach sie suchen.

Aktualität als oberstes Gebot

Ist Ihre Website einmal online, ist das Wichtigste eine regelmäßige Pflege der Inhalte. Wer eine Homepage mit veralteten und nicht mehr interessanten Inhalten hat, wird keinen Erfolg über seine Internetpräsenz generieren können. Besonders wichtig ist, dass Kontaktdaten und Öffnungszeiten immer aktuell sind.

Werbung

Kommentare sind geschlossen