5 Top Tipps für die Bürogestaltung

2. Mai 2017 | Von | Kategorie: Blog

In einem modernen Büro steht Produktivität an erster Stelle. Dennoch sollte bei der Gestaltung der Büroräume auch auf den Wohlfühlfaktor und auf ein gesundes und sicheres Arbeitsklima geachtet werden. Die folgenden fünf Tipps für eine optimale Bürogestaltung fassen alles Wichtige zusammen.

1. Tipp: Sicheres Arbeiten

Bei der optimalen Bürogestaltung sollte man nicht nur auf die Dekoration achten, sondern die Gestaltung der Büroräume sollte vor allem auch praktisch ausfallen. Dazu gehört, dass die Tische so im Raum aufgestellt sind, dass Fluchtwege nicht versperrt werden, denn Sicherheit geht ja schließlich vor. Gleichzeitig sollte auch berücksichtigt werden, dass eine sichtbare und gut leserliche Beschilderung angebracht wird. Es ist insbesondere bei den Fluchtwegen von enormer Bedeutung, dass die Schilder schnell zu finden sind, denn im Ernstfall kann dies lebensrettend sein.

2. Tipp: Gesundheit fördern mit einem ergonomischen Arbeitsplatz

Genauso wichtig wie die Sicherheit der Büroräume ist selbstverständlich auch die Gesundheit der Angestellten. Eine optimale Büroeinrichtung sollte nicht nur funktional sein, sondern sollte zudem auch eine gute Ergonomie bieten. Dies sind nur einige Anregungen, wie ein gesundheitsfördernde Büroeinrichtung auszusehen hat:

  • Bildschirme, die sich in die Höhe verstellen lassen
  • Ergonomische Tische und Stühle, die den Rücken entlasten
  • Eine ausreichende Beleuchtung

Bei der Beleuchtung ist es empfehlenswert, moderne LED-Leuchtmittel einzusetzen, da diese nicht nur äußerst energieeffizient sind, sondern auch von vielen als angenehmer empfunden werden als gewöhnliche Energiesparlampen. Auch die Experten von myworkspace weisen explizit auf die Bedeutung eines gut ausgeleuchteten Büroarbeitsplatzes hin.

3. Tipp: Farben gekonnt einsetzen

Die Wirkung von Farben sollte nie unterschätzt werden. Verschiedene Farben haben unterschiedliche Effekte auf unsere psychische Verfassung. Mit den richtigen Farben können Sie Wohlbefinden und innere Ruhe schaffen aber auch Kreativität anregen und die Produktivität steigern. Das traditionelle Büro-Weiß ist längst nicht mehr die einzige Möglichkeit und schon gar nicht die beste Wahl für moderne Büroräume. So kann rot beispielsweise anregend wirken, den Appetit aber auch die Reizbarkeit erhöhen. Gelbliche Farbtöne hingegen wirken sich äußerst positiv auf das logische Denken aus und schaffen Heiterkeit, während blaue und grüne Töne die Konzentration fördern. Insgesamt sollte berücksichtigt werden, dass die eingesetzten Farben immer einen gewissen Grad miteinander harmonieren. Des Weiteren sollten die farblichen Töne nicht allzu zahlreich sein, da dies auf Dauer ermüdend wirken kann.

4. Tipp: Pflanzen schaffen eine gemütliche Atmosphäre

Pflanzen und Blumen werden schon seit jeher in Häusern und Wohnungen zur Dekoration von Innenräumen eingesetzt. In letzter Zeit ist jedoch ein interessanter Trend zu beobachten: Pflanzen werden immer mehr zur Gestaltung modernen Büroräume genutzt und das zurecht, denn etwas Grün schadet keinem Büroraum. Mit den geeigneten Zimmerpflanzen lässt sich schnell und kosteneffektiv ein gemütliches und frisches Ambiente schaffen, in den man sich wohlfühlt und gerne seinen Aufgaben nachgeht.

5. Tipp: Ordnung schaffen

Man sagt nicht umsonst: „Ordnung ist das halbe Büro“. Ordnung im Büro fördert Effizienz und Klarheit und sie hängt in erster Linie von der richtigen Planung ab. Eine gut überschaubare Ordnung beschert uns mit einem inneren Sicherheitsgefühl und lässt uns damit effizienter und konzentrierter arbeiten. Wenn alles an seinem Platz ist, achten wir weniger auf potentielle Ablenkungen und können uns besser unseren Aufgaben widmen.

Werbung

Kommentare sind geschlossen